Vereinsgründung und WattVolleys-Update

Die Deadline zum Einreichen des Lizenzantrags rückt näher. Während weiterhin die Aufstellung eines bundesligatauglichen Etats an erster Stelle steht, sind wir parallel damit beschäftigt, die notwendigen Strukturen zu schaffen. In dieser Woche wurde der WattVolleys e. V. gegründet. Der Verein soll bei einem Zuschlag die Spiellizenz des Bundesligateams halten.

An der Sponsorenfront können wir leider noch keinen Vollzug melden. „Wir führen nach wie vor gute Gespräche, die Zusage eines Hauptsponsors haben wir aber noch nicht“, so Oliver Wagner aus dem Projektteam der WattVolleys. „Dass wir Sponsoren viel zu bieten haben, wird uns immer wieder bestätigt. Auf der anderen Seite sind aber auch Summen im Spiel, über die nicht mal eben so entschieden wird. Wir haben weiter den Eindruck, dass das noch bis zum 1. April klappen kann. Mit Plan B befassen wir uns jedenfalls erst nach der Deadline.“

Die WattVolleys streben einen Etat von 800.000 Euro an, wobei zur Frist am 1. April mindestens 500.000 Euro vertraglich abgesichert sein sollen.